über 40 Jahre Schreinerbetrieb

Die Geschichte der Schreinerei Kleinhans reicht bis in das Jahr 1965 zurück. Erich Hug gründete damals die Schreinerei zusammen mit seiner Frau Liselotte und baute sie zu einem angesehenen Schreinerbetrieb aus.

1994 übergab Erich Hug die Schreinerei altersbedingt an den Schreinermeister Dominik Kleinhans, der den Betrieb nun mit Erfolg weiterführt.

Seit September 1970 gehört auch Alfred Hug zum Team der Schreinerei, der als 14-Jähriger eine Ausbildung zum Schreiner begann. Zusammen mit Martin Hug, Torsten Surek und Johannes Steffe gehört er auch heute noch zum Kern der Werkstattmannschaft. Ergänzt wird diese durch Schreinermeister und technischen Fachwirt Oliver Krebs und die Büroleiterin Ingrid Reinke.

Das vielseitige Angebot der Schreinerei Kleinhans kann in den großen Ausstellungsräumen in Littenweiler betrachtet werden. Dazu gehören unter anderem: Küchen- und Schlafzimmereinrichtungen, komplette Ausstattungen von Wohnräumen, Arbeits- und Badezimmern.